Spendenaktion für die Ukraine

In der Woche vom 7. bis 11. März 2022 wurden Hilfsgüter jeglicher Art wie Lebensmittel, Hygiene- und Babyartikel, sowie Tiernahrung und Verbandsmaterial für die ukrainischen Flüchtlinge innerhalb des Kollegiums und unter den Schülerinnen gesammelt. Insgesamt wurden unglaubliche 105 Kartons gefüllt und noch in der gleichen Woche an der polnisch-ukrainischen Grenze übergeben. Initiiert wurde die Spendenaktion von Iana Levandovitch, einer Lehrerin für Textiles Gestalten, die russischer Herkunft ist.

Die Gemeinschaft der Blandine-Merten-Realschule zeichnet sich besonders durch einen humanen, toleranten und mitfühlenden Erziehungsauftrag aus. Vor allem die Schülerinnen brachten besonderen Tatendrang und Hilfsbereitschaft in diese Spendenaktion ein. Ganz besonders rührend war die Tatsache, dass die Kinder ermunternde Zeichnungen und kleine Notizen mit ihren Spenden liebevoll eingepackt haben, die sie zuvor einfach über Google Translate auf Ukrainisch abgeschrieben haben.

Herr Schaller, Schulleiter der BMR, sieht in der Aktion auch ein tolles Zeichen dafür, dass in diesen Zeiten Menschen zusammenhalten und sich ungeachtet ihrer Nationalität oder Herkunft gegenseitig unterstützen, egal in welchem Land sie zur Welt kamen und welcher Nationalität ihre Eltern angehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: View more
OK